Besucherzähler

Heute 11

Gestern 14

Woche 25

Monat 253

Insgesamt 24682

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Die Modul/Schauanlage besteht aus 20 Modulen mit genormten Schnittstellen (mechanisch und elektrisch) und hat eine Gleislänge von 70 m. Die Züge fahren auf Märklin HO-K-Gleisen und sind eingeschottert und gealtert. Sie besteht aus einer 2-gleisigen Hauptstrecke mit 5-gleisigem Durchgangsbahnhof, 8-gleisigem Vorstadtbahnhof und großem Dampflok-Bahnbetriebswerk.

Die Anlage ist keiner bestimmten Zeitepoche zugeordnet; die Züge verkehren aber epochengerecht.

 

Technische Beschreibung der Modulanlage

             (Stand Herbst 2019)

 

Genormtes Übergangsteil zwischen den Modulen (20 Stück)

12 - polige Hauptversorgungsleitung mit 25-poligen
SUB-D-Stecker und Buchse (12 x 0,5 mm
2)

Märklin K-Gleis eingeschottert auf 4 mm Kork

Maximale Zuglänge 170 cm (Lok mit 5 D-Zug-Wagen 27cm)

32 Lichtsignale der Fa. Viessmann und 56 Weichen der Fa. Märklin

Magnetartikel- und Rückmeldedecoder der Fa. Littfinski

Oberleitung der Fa. Viessmann (nur Masten, ohne Funktion)

Digitale Steuerung mit Uhlenbrock Intellibox 1 (Fahren) und
Märklin Control Unit (Schalten und Rückmelden)

96 Rückmeldekontakte für die automatische Zugsteuerung

Vollautomatischer PC-Betrieb mit 10 Zügen und Software Softlok


Besonderheiten:


Vollautomatischer Lokwechsel an einem Güterzug

Vollautomatischer Rangierbetrieb mit 2 Lokomotiven

Vollautomatisches Dampflokbetriebswerk mit betriebsfähiger
Drehscheibe und diversen Bewegungs- Licht- und Soundeffekten
(Schlackenfeuer, beweglicher Wasserkran usw.)


Drucktaster für das Publikum zum Auslösen von folgenden Aktionen:

   1) Gespensterhaus mit auf- und abtauchendem Geist
   2) Verkehrsunfall mit Polizei- und Fuerwehrfahrzeugen
   3) Unterirdische Grotte mit Lichteffekten
   4) Fahren von Dampflokomotiven durch das Betriebswerk
   5) Rangierbetrieb am Güterschuppen und den Ladegleisen

 

 

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj